Berichte

Top-Resultate für die LG Teck über 800 Meter

Der Bissinger Dominik Mußler und der Ochsenwanger Alexander Niemela, beide LG Teck, trumpften beim sehr gut besetzten Abendsportfest im hessischen Pfungstadt mit zwei herausragenden 800-Meter-Bestzeiten auf.

U20-Läufer Dominik Mußler war mit einer Bestzeit von 2:00,46 min über 800 Meter nach Pfungstadt angereist und wollte auf dieser Distanz unbedingt erstmals unter zwei Minuten laufen. In einem couragierten Rennen hielt er sich auf den ersten 500 Metern an sechster Position, schob sich dann aber auf Platz 4 vor. Als der vor ihm laufende Fabian Konrad (SSV Ulm 1846) auf den letzten 200 Metern zum Spurt ansetzte, ging Mußler das Tempo mit und konnte auf der Schlussgeraden den Ulmer (1:59,12 min) sogar noch überspurten. Mußlers Top-Resultat von 1:58,41 min positioniert ihn an 5. Stelle der diesjährigen WLV-Bestenliste der U20.

 

20210804_abendsportfest_pfungstadt_dominik_und_alexHp.JPG

 

   Sie pushten sich gegenseitig zu neuen Bestzeiten:
   Die beiden LG-Teck-Athleten Dominik Mußler (l.) und Alexander Niemela

 

 

 

 

 

Für Alexander Niemela war der Start über 800 Meter eine wichtige Standortbestimmung nach einer monatelangen Verletzungspause. Das Comeback ist gelungen: Der Ochsenwanger lief ein hervorragend eingeteiltes, gleichmäßiges Rennen und konnte seine bisherige persönliche Bestzeit von 1:54,64 min um über 2 Sekunden auf 1:52,23 min verbessern. Der 20-Jährige musste sich in seinem Lauf nur Maximilian Feist (LG Olympia Dortmund; 1:49,74 min) und Jan Schmied (TSV Schott Mainz; 1:51,39 min) geschlagen geben. Mit seiner neuen 800-Meter Zeit liegt der Ochsenwanger aktuell auf Platz 4 der WLV-Bestenliste der Männer in dieser Disziplin.