Berichte

LG Teck überzeugt bei den Jüngsten

Auch die zweite Kreisveranstaltung der Leichtathleten innerhalb von sieben Tagen hätte kaum erfolgreicher verlaufen können. Die 130 Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer der Jahrgänge 2008 bis 2001 sowie die 70 Teilnehmer an der Kinder-Leichtathletik-Wettbewerben (KiLa) hatten sichtlich Spaß am Rennen, Werfen, Weit- und Hochspringen.

Die 13 jährige Amy Porstner von der LG Teck (1625 Punkte) war nach der zweitschnellsten Sprintzeit von 10,40 Sekunden und den 4,38 Metern im Weitsprung auf Medaillenkurs. Doch dann schwächelte die Weilheimerin im Hochsprung und im Ballwurf, was sie auf den fünften Platz zurückwarf.

Spannend verlief der Vierkampf in der M12 zwischen Tom Schumacher (LG Teck) und Carlo Steinle (TSV Ötlingen), den der Weilheimer mit 1444 Punkten mit 18 Zählern Vorsprung entscheiden konnte. Schumacher lief die 75 Meter in 11,59 Sekunden, sprang 3,94 Meter weit, warf den Ball auf 43,00 Meter und sprang 1,24 Meter hoch. Für Carlo Steinle standen 11,62 Sekunden, 4,12 Meter, 36,50 Meter und 1,24 Meter zu Buche. Nils Bokelmann (1335 Punkte) und Jonas Hauschild (1213 Punkte) von der LG Teck belegten die Plätze fünf und sechs. Die meisten Punkte sammelte Bokelmann als M12-Schnellster über 75 Meter in 11,15 Sekunden.

In der M13 entwickelte sich der Vierkampf zu einem Dreikampf zwischen Sören Butter (LG Teck), Sebastian Dullen (LG Leinfelden-Echterdingen) und Felix von Balduin (LG Filder). Der Weilheimer Butter begann mit guten 4,83 Metern im Weitsprung, schwächelte mit 1,40 Metern im Hochsprung, ließ 10,77 Sekunden über 75 Meter folgen und warf zum Schluss den Ball auf 43 Meter. Diese Leistungen reichten zum dritten Platz (1708 Punkte) hinter Dullen (1820) und Balduin (1789). Die U14-Teamwertung gewann die LG Filder vor der LG Teck mit Butter, Schumacher und Bokelmann.

B210718_Neuhausen_1.jpg

Einen guten Wettkampf machte Marvin Schmid (LG Teck) als Vierter der M11. Die meisten seiner 957 Punkte erzielte der Weilheimer im Weitsprung mit 3,80 Metern und im Ballwurf (35,50).

Erfolge für die LG Teck gab es auch in den KiLa-Wettbewerben. Das U10-Team mit Joseph Gökeler, Lena Schumacher und Vida Nathke wurde unter 13 Mannschaften Zweite hinter dem TSV Neuhausen. In der Einzelwertung kam Joseph Gökeler unter 30 Teilnehmern auf den dritten Platz. Lea Schumacher wurde Siebte, Vida Nathke Elfte.