Berichte

Erfolgreicher Wettkampf in Weilheim

An den zweitägigen Leichtathletik- Kreis-Schülermeisterschaften in Weilheim haben sich 196 Athleten aus 30 Vereinen beteiligt. Viel Lob gab es für die ausrichtende LG Teck für eine bestens organi-sierte und inszenierte Veranstaltung. Es war die erste Wettkampfveranstaltung überhaupt im Kreis Esslingen in diesem Jahr. Die letzten Kreismeisterschaften fanden im Mai 2019 an gleicher Stelle statt.

Trotz gewisser Einschränkungen konnte man den Eindruck gewinnen, als hätte es „Corona“ nie gegeben. Auch ein 10-minütiger Starkregen konnte die gute und entspannte Stimmung nicht trüben. Für die meisten der jungen Nachwuchssportler war es der erste Wettkampf seit fast 2 Jahren. Dementsprechend groß war die Wettkampf Begeisterung, denn endlich konnte man wieder unbeschwert sein Leistungsvermögen unter Beweis stellen.

Über 100 Meter lieferten sich Titelaspirant Jakob Eppinger (LG Filder/) und Nils Bokelmann (LG Teck/ 12,19 sec.) ein spannendes Duell, das schließlich Eppinger in 12,13 Sekunden knapp für sich entscheiden konnte. Anschließend lief Nils noch ein starkes Rennen über die 300m, wobei er sich mit 41,01 Sekunden den zweiten Platz vor Thore Reiser (LG Teck/ 41,66 sec.) sicherte.

Einen spannenden Speerwurf-Zweikampf zwischen Nina Fischer (TB Neuffen) und Hannah Melzer (LG Teck) entschied die Neuffenerin mit 35,53 Metern zu 34,70 Meter für sich. Fischer gewann auch das Diskuswerfen mit 30,42 Meter. Nichts anbrennen ließ Melzer im Kugelstoßen mit 11,04 Meter. Zweite über die 300m lange Laufstrecke in der W15 wurde Rosa Reiser in guten 49,83 Sekunden.

Im Speerwurf der M15 siegte Max Schumacher mit 36,07 Meter und wurde mit 37,61 Meter dritter im Diskuswurf.

In der M13 waren die Teckathleten am erfolgreichsten. Sören Butter (LG Teck) überquerte im Hochsprung als einziger die 1,51 Meter und sprang mit 4,65 Meter am drittweitesten. Stark präsentierte sich der dreifache Meister Lukas Melzer (LG Teck) mit Siegen im Kugelstoßen (10,00 Meter), Speerwerfen (36,82 Meter) und im Diskuswurf (30,46 Meter).

210710_Weilheim_1.jpg

 

Tom Schumacher war in der M12 der erfolgreichste Teckathlet. Nach seinen 1,20 Meter im Hochsprung, sicherte er sich auch noch mit 20,53 Metern den Titel im Diskuswurf. Knapp geschlagen wurde er im Weitsprung mit 4,27 Meter, hier sprang Carlo Steinle (TSV Öttlingen/ 4,30m) 3 cm weiter. In der W12 wurde Leni Mutschler im Diskuswurf mit 13,10 Meter Kreismeisterin und sicherte sich zwei Platz mit 4,90 Metern mit der Kugel. In der M12 gehörten die 11,13 Sekunden über 75 Meter von Henrik Bokelmann (LG Teck) zu den besten Ergbnissen.