Corona - Sportbetrieb
Geschrieben von Gerd Fecher   

Hallo Sportler,

 

das Wetter ist super und lädt richtig zum Training ein. Das geht auch wieder !

Ab heute, den 18.Mai 20, findet das Training wieder statt - in Kleingruppen und unter entsprechende Hygienebedingungen.

Man muss sich vorher anmelden !

 

Genaueres zum Trainingsbetrieb gibt es bei eurem Trainer/-in.

 

 
Einstellung Trainingsbetrieb
Geschrieben von Gerd Fecher   
Einstellung des Trainingsbetriebs

aufgrund der aktuellen Situation des Corona-Virus „Covid-19“




Liebe Leichtathleten, liebe Eltern,

nach der galoppierenden Entwicklung in Sachen „Corona“ in den vergangenen Tagen, haben die Sportfachverbände, die Städte sowie das Gesundheitsamt verbindliche Maßnahmen und Regelungen in Kraft gesetzt, die unsere Verhaltensweisen im Verein klar definieren.

Auch der Württembergische Leichtathletikverband hat heute (16. März 2020) aus Verantwortung zum Schutz seiner Sportler/-innen und Übungsleiter/-innen eine Verfügung erlassen, die bis zum 19. April 2020 sämtliche WLV- und Kreis-Wettkampfveranstaltungen, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie Kadertrainingsmaßnahmen aussetzt.

Gemäß diesen Vorgaben stellt die LG Teck ab sofort den Trainingsbetrieb aller Trainingsgruppen bis auf weiteres ein. Alles andere wäre unverantwortlich gegenüber unseren Sportlern und unseren Mitmenschen. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, werden wir euch über das weitere Vorgehen rechtzeitig informieren.

Das Trainingslager, das vom 4. – 11. April in Villach/Kärnten geplant war, kann aus o.g. Gründen nicht stattfinden. Über Alternativen werden wir euch auf dem Laufenden halten. Vielleicht ist es möglich, nach Ostern ein Heimtrainingslager durchzuführen.

Ich hoffe auf euer Verständnis und freue mich, bald wieder Entwarnung geben zu können, damit wir in unbeschwerter Weise in die Saison starten können.


Liebe Grüße

Martin Moll
(Vorsitzender)

 
08.03.2020 Schwäbisch Gmünd
Geschrieben von Ralf Mutschler   

RKS - Württembergische Meisterschaften im Steinstoßen

Am vergangenen Sonntag wurden die württembergische Meisterschaften im Steinstoßen in Schwäbisch Gmünd ausgetragen. Der Wettkampf, der in der Halle stattfand, wurde nicht abgesagt, im Gegensatz zu den Schülerhallenwettkämpfen in Köngen. Dies nutzten unsere Werfer und Werferinnen und holten sich Meisterschaftstitel und Podestplätze.
Lukas Melzer siegte bei den Schüler B und A jeweils in seiner Gewichtsklasse. Gewann er mit dem 3 kg Stein mit über einem Meter Vorsprung (7,81m), trennten ihn bei dem älteren Jahrgang mit 5 kg nur 10 cm vom 3. Platz (5,23m). Trainer Ralf Mutschler wuchtete den 15 kg Stein auf 5,69m und siegte damit in der Seniorenklasse und wurde zweiter in der Männerwertung. Seine Tochter Leni nahm ebenfalls den Titel der Schülerinnen B mit nach Hause und wurde zweite bei den jüngeren Mädels mit 4,93m. Hannah Melzer machte es ihrem Bruder nach und nahm zweimal den Titel mit nach Hause. Mit dem 3 kg Stein erzielte sie die Tagesbestweite von 11.20m. In der Gewichtsklasse darüber verpasste Mia Sigel mit 10,56m den Titel um 29 cm. In der Altersklasse Weibl. Jugend B (5kg Stein), Leichtgewicht, gewann Hannah mit 8,16m. Maike Renke (7,96m) und Mia (7,74m) schnappten sich Silber und Bronze in ihrer Gewichtsklasse. Maike, die sich in der Weite nicht mehr steigern konnte, wurde bei der Jugend A Dritte

 
07.03.2020 Sindelfingen
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Deutsche Crossmeisterschaften in Sindelfingen


Am Samstag den 7. März ging es für Alexander Niemela, unser Läuferass, in den Schlamm. Auf der matschigen Strecke, knöcheltiefer Schlamm, testete Alex seine Form. Er startete bei den Männern, da die 4,4km gerade besser zu seinem aktuellen Trainingsstand passen als die 7,7 km , die die U23 laufen durfte.“ Und außerdem wollte ich mal schauen, wo ich bei den Männern auf nationaler Ebene stehe.“ Die Laufstrecke führte in einem Rundparcours von 1,1km Länge durch das Sindelfinger Badezentrum, vorbei an Liegewiesen, Becken und Sprungturm. Mit dem 23. Platz ( von 90 Startern und vielen Eliteläufern) und einem Rückstand von 1Minute und 20 Sekunden ist Alex sehr zufrieden.

Bei den Senioren M40 musste Hendrik Brandes dem matschigen Wetter Tribut zollen und verpasste den 17. Platz nur um 10 Sekunden. Dies war umso bemerkenswerter, da er die Zielflagge aufgrund des Neustarts des neuen Laufes um eben diese 10 Sekunden verpasste. "Die Laufstrecke und der tiefe Boden waren heute nichts für mich", sagte der ehemalige Bundesligatriathlet.

 
23.02.2020 Ulm
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Baden Württembergische Mehrkampfmeisterschaften

Während vergangenes Wochenende die Aktiven in Leipzig um die Deutsche Meistertitle kämpften, fanden in Ulm die Titelkämpfe um die badenwürttembergische Mehrkampfmeister statt. Hannah Melzer, Mia Sigel und Franka Schneider vertraten die LG Teck in der U16. Sie konnten alle gute Leistungen in den 5 Disziplinen, Weit-Kugel-Hürden-Hoch und 800m, abliefern. Während Hannah und Franka im Hürdenlauf (10,67s /10,46s) ihre beste Punktezahl erzielten, konnte Mia im Kugelstoßen (10,13m) am Besten punkten. Der Wettkampf fing für alle drei mit persönlich sehr guten Weiten im Weitsprung an (Franka 4,75m, Hannah 4,30m und Mia 4,28m). Leider konnten die Mädels im 800m Lauf ihren 8. Platz der Mannschaftswertung nicht halten und beendeten den Wettkampf in der Mannschaftswertung auf Platz 10. Nur 26 Punkte trennten sie von Platz 8, das sind 4cm im Hochsprung, 5 Sekunden auf 800m oder 26 cm im Weitsprung. Die vollständigen Ergebnisse findet man unter www.ladv.de.

 
16.02.2020 Weinstadt
Geschrieben von Ralf Mutschler   
Baden Württembergische Crossmeisterschaften

Letzten Samstag fanden in Weinstadt, bei frühlingshaften Temperaturen die Crossmeisterschaften statt. Die Strecke bot mit einem ständigen Auf und Ab, Hindernissen und einem kräftezehrenden tiefen Boden alles was einen Crosslauf ausmacht. Unsere Orientierungsläuferinnen Marlene (17.) und Julia (15.) Fritz konnten diese ca. 3 km lange Strecke im Mittelfeld mitlaufen. Mit Franka Schneider (21.), erreichte die LG Teck Mannschaft WJ U16 den 5. Platz. Kristine Fritz erreichte in der Altersklasse W55 den dritten Platz. Bei den männlichen LG Teck Startern mussten die Routiniers Alexander Niemela und Dominik Mussler leider krankheitsbedings auf einen Start verzichten. In der MJ U20 konnte Gregor Funk sein erstes Rennen für die LG Teck auf Platz 11 mit 2 min Rückstand beenden. Damit konnte er sich in der Mitte des Teilnehmerfeldes halten. Ebenfalls in der Mitte des Feldes erlief sich Michael Bohsmann (6.) in der Klasse M55.

 
15.02/17.02.2020 Sindelfingen
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Nachwuchsmeeting und Hürdennacht im Sindelfinger Glaspalast.

Am Freitag und Sonntag war der Sindelfinger Glaspalast für die Nachwuchssportler geöffnet. Für diejenigen, die den Glaspalast nicht kennen, der Glaspalast ist ein Indoorstadion mit einer 200m Rundbahn. Die Hürdenstrecke ist für alle Altersklassen 60m lang. Max Schumacher, Lisanna Brod, Hannah Melzer und Franka Schneider testeten ihre Hürdentechnik. Franka, die auf dieser Strecke schon Wettkampferfahrung hatte, verbesserte ihre Zeit auf 10.46 s. Hannah lief gute 10.64 s, Lisanna 11,83s und Max 11,45s. Am gleichen Abend fand das Kugelstoßen statt. Alexander Doll gewann mit einem halben Meter Vorsprung. Sowohl Alex (2.) als auch Max (4.) verbesserten ihre Weite gleich am Sonntag auf 11.10m und 9.70m. Bei Hannah war ebenfalls der Sonntag der bessere Tag zum Kugelstoßen, ihre neue PB ist nun 9,77m (2. Platz). Karla Schneider konnte mit 7.37m den 16. Platz erreichen. In der M12 starteten Lukas Melzer und Sören Butter über 60m und im Weitsprung. Sören wurde 5. mit 4.37m und Lukas 14. mit 3.77m. Sören konnte sich für den B Endlauf qualifizieren und wurde mit 9.10s 7. Jennifer Hartz (W15) wurde in ihrem Lauf mit 8,80s Dritte. Stabhochsprung wurde ebenfalls als Disziplin angeboten. Franka Schneider und Marlene Fritz versuchten sich daran. Sie waren aber aufgrund der Landesmeisetrschaften im Crosslauf noch etwas müde und mussten bei 1.90m bzw 1.70m den Wettkampf beenden.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 21 von 476
© G. Fecher, LG Teck 2007-2019