B161210_Gruibingen 14 B161224_Weilheim 19 B161224_Weilheim 27 Kirchheim_04Okt15_K 24 Weilheim_18Jun16 17
Einladung zur Hauptversammlung 2017
Geschrieben von Martin Moll   
Einladung zur Mitgliederversammlung

der Leichtathletikgemeinschaft Teck e.V.



Liebe Mitglieder der Stammvereine, liebe Leichtathletikfreunde,

die Mitgliederversammlung der LG Teck e.V. findet statt am:

Freitag, 17. Februar 2017 um 19.30 Uhr
„Dolce Vita“ Stadiongaststätte Weilheim

Hierzu lade ich Sie herzlich ein und freue mich auf einen guten Besuch.


Martin Moll
Vorsitzender
 
 
31.12.2016 Langenbrand
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Eva Käppeler mit Kreisrekord

Beim traditionellen Saisonabschluß lud die LAG Obere Murg am Silvestermorgen ein.

Dabei traten aus der Trainingsgruppe von Ralf Mutschler fünf Athletinnen an.

In der weiblichen Jugend U18 siegte Pavla Snajder mit 48.85m vor Selene Wüsteney (LG Eningen-Reutlingen/ 41.25m) und vor Eva Laura Käppeler (LG Filstal) die mit 38,66m einen neuen Kreisrekord für den Kreis Göppingen austellen konnte. 

Bei den Schülerinnen W15 wurde Linn Wandel (TSV Gomaringen) bei ihrem ersten Wettkampf mit dem Hammer mit 30.58m Zweite. Den Sieg in der W15 sicherte sich Anna Schneider mit 28,80m. 

 

 
01.10.2016 Igersheim
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Sven Haumacher mit Landesrekord

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren im Würffünkampf konnte sich der Bürgermeister aus Notzingen mit einem tollen Wettkampf den Titel bei den Senioren vor dem amtierenden deutschen Meister Jens Kresalak (Konstanz) sichern. Mit seinen Leistungen von 39,09m mit dem Diskus, 11,87m mit der Kugel, 37,29m mit dem Speer und 13,09m mit dem 15,88Kilo schweren Gewicht musste er nach 4 Disziplinen noch mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen. Erst mit seinem Wurf auf 42,56m mit dem Hammer konnte er sich an Kresalak vorbei scheben. Mit 3190 Punkte blieb er 50 Punkte vor dem Konstanzer Athleten.

 
24./ 25.09.016 Langenbrand
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Anna Schneider (LG Teck) mit Kreisrekord im Hammerwurf

Bei den Süddeutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport im badischen Langenbrand sammelten die Athleten der LG Teck 4 Titel ein. Am ersten der Tag der gut organisierten Veranstaltung konnte sich Anna Schneider (LG Teck) gut in Szene setzen. Bei den Schülerinnen siegte sie mit 1896 Punkten im Dreikampf und auch mit ihren 8,41 m im Steinstoßen und Gewicht 17,21 m konnte sie ihre Bestleistung verbessern und siegte klar.

Am zweiten Tag trat die 14 jährige Weilheimerin in der weiblichen Jugend B an. Auch hier zeigte sie gute Leistungen und wurde hier im Dreikampf Zweite und mit dem Stein Dritte. Ihre Topleistung erreichte sie im Hammerwurf. Mit 33,08 m verbesserte sie in der U16 den Kreisrekord von Vivien Mayer (TSV Baltmannsweiler/ 32,67 m) und übertraf zudem die Kadernorm von 33 m. „Im nächsten Jahr kann sie die den Kreisrekord noch deutlich nach oben schrauben, da sie noch dem jüngeren A-Schülerinnen Jahrgang zugehörig ist“, resümierte Landes-und Heimtrainer Ralf Mutschler.

Marc Käppeler zeigte am Wochenende Licht und Schatten. Bei der männlichen Jugend A zeigte er in seiner Paradedisziplin seine gute Form. Der deutsche Vizemeister mit dem Stein, wurde mit 10,61 m hinter Jannik Voß (TSV Stadtsteinach/ 11,10 m) Zweiter. Am zweiten Tag wurde er bei den Männern mit dem 15 kg Stein mit 8,04 m Süddeutscher Meister und im Dreikampf mit 1704 Punkten Zweiter.

 
10./11/17.9.2016 Bürtsatdt/ Waiblingen
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Erfolgreiche Rasenkraftsportler der LG

An den beiden vergangene Wochenende fanden in Bürstadt die deutschen Jugendmeisterschaften  bzw. die Seniorenmeisterschaften in Waiblingen statt. Dabei waren zwei Athleten der LG Teck. 

In Bürstadt konnte sich Marc Käppeler in seiner Paradedisziplim dem Steinstoßen hervorragend in Szene setzen. Mit 11,26m wurde er hinter dem Erfurter Hans-Peter Hannighofer mit dem 12,5 kg Stein deutscher Vizemeister. Mit der Mannschaft des SV Dischingens konnte er zusammen mit Michael Burger, Jonathan Schmidt undSimon Biesler denTitel dei der männlichen Jugend A einheimsen.

Aus der Trainingsgruppe von Ralf Mutschler zeigte auch Selene Wüsteney (LG Eningen-Reutlingen) ihr Talent. Amersten Tag zeigte sie in der weiblichen Jugend A einen sehr guten Tag und wurde im Dreikampf und im Gewichtswurf 21,52m jeweils Dritte. Am zweiten Tag steigerte sie in der weiblichen Jugend B ihre Medailleausbeute noch mehr und wurde mit 19,13mZweite im Gewichtswurf , Dritte im Steinstoßen und im Dreikampf nochmals deutsche Vizemeisterin.

Sven Haumacher trat in Waiblingen bei den Senioren an und zeigte einen harten Kampf mit dem Aschaffenburger Gleixner. Mit dem Gewicht konnte sich Sven den deutschen Vizemeistertitel sichern und auch mit dem Stein wurde er mit 7,69m Zweiter hinter dem Waiblinger Zoltan. Trotz seinen guten 43,63m mit dem Hammer fehlten ihm am Ende mit 2037 Punkten ein Punkt um sich noch eine weitere Silbermedaille zu sichern und wurde Dritter. 

 
02./03.07.2016 Leichlingen
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Kirchheimer Ralf Mutschler wird deutscher Meister

Der ehemalige Zehnkämpfer Ralf Mutschler, der seit Jahren in Kirchheim wohnt und den Leichtathletiknachwuchs in Reutlingen, Weilheim und als Hammerwurflandestrainer in Stuttgart betreut  wirft seit Jahren in den Rasenkraftsporttruppe in Dischingen mit.

Am Wochenende fanden in Leichlingen die deutschen Meisterschaften der Aktiven statt. Trotz längerer Verletzungspause durfte der 42 jährige die Mannschaft des SV Dischingens in der Gewichtsklasse unter 71 Kilo vertreten damit alle 6 Gewichtsklassen besetzt waren.

In der schwersten Gewichtsklasse über 98 Kilo trat der amtierende deutsche Hammerwurfmeister Alexander Ziegler an der für die Mannschaft wertvolle Punkte sammeln konnte und sich den Titel im Dreikampf sichern konnte. Unter 98 Kilo trat der U23 Athlet Stefan Voitl in den Ring mit seiner Punktzahl wurde er Zweiter im Dreikampf und sicherte sich den Titel im Gewichtswurf. Ein gelungenes Comeback nach eine längeren Verletzung zeigte Andreas Mühlbacher. Der ehemalige Europameister wurde im Einzel guter Zweiter und sammelte für die Mannschaft sehr wichtige Punkte. Der Trainer des SV Dischingens Kevin Geiger und Kevin Voitl steuerten weitere wertvolle Punkte in ihren Gewichtsklassen bei. Ralf Mutschler freute sich mit 1315 Punkten über einen sechsten Platz im Einzel und über den Titel mit 12274 Punkten mit dem neuen deutschen Mannschaftsmeister SV Dischingen vor dem TSV Langenbrand der 11.628 Punkte erreichte. 

 
19.06.2016 Dagersheim
Geschrieben von Ralf Mutschler   

Anna Schneider holt Bronze

Was der 14- und 15-jährige Nachwuchs im neu umgebauten Dagersheimer Waldstadion bei idealen Bedingungen ablieferte, war allererste Sahne. Württembergische Jahresbestleistungen und deutsche Spitzenergebnisse gab es am Fließband quer durch alle vier Jahrgangsklassen. Herausragend war der Auftritt von Malik Jirasek (LG Steinlach), der über 800 Meter in 2.06,49 Minuten nicht nur württembergischen Rekord lief, sondern auch die Sprintstrecken 100 Meter (11,79 Sekunden) und 80 Meter Hürden (11,50) in deutschen Spitzenzeiten meisterte. Das gleiche gilt für die beiden Tagesschnellsten über 100 Meter der M/W15, Moritz Kneule (LV Pliezhausen) und Lilly Kaden (VfL Winterbach) mit herausragenden 11,32 beziehungsweise 12,23 Sekunden

Für Anna Schneider von der LG Teck waren ihre ersten württembergischen Titelkämpfe eine ausgesprochene Achterbahnfahrt. Nach drei ungültigen Versuchen im Speerwerfen ging es auch im Hammerwerfen mit Fehlversuchen weiter. Erst ihren letzten Versuch setzte die 14-jährige Weilheimerin in den Sektor und sicherte sich mit 19,82 Metern noch die Bronzemedaille.

Über 100 Meter lief die Jesingerin Emely Schäfer (LG Teck) in 13,43 Sekunden persönliche Bestzeit, konnte sich aber nicht für das Finale qualifizieren.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 21 von 320
© G. Fecher, LG Teck 2007-2015